Apfel
Zahnarzt Dr. med. dent. Kai-Uwe Rust, MSc
...für mehr Biss im Leben
Definition

Der Begriff Ästhetik leitet sich von dem griechischen aisthesis ab, was soviel bedeutet wie Wahrnehmung, Empfindung aber auch Erkenntnis und Verständnis. Ästhetik ist die Wissenschaft vom Schönen, die Lehre der Gesetzmäßigkeiten und Harmonie in der Natur und Kunst. Sie ist eine Analytik des Schönen, die versucht angenehme, sinnlich wirkende Dinge zu erfassen und darzustellen. Ästhetik ist das Ergebnis sinnlicher Eindrücke, die jeweils individuell empfunden werden, aber in der Masse Gefallen finden.

Ästhetik ist die Harmonie und perfekte Eleganz des Architekten Natur. Sie hat keine Norm, wird aber durch das Zeitgeschehen beeinflusst. (Mode, Trends...)

Was ist Ästhetische Zahnmedizin?

In den letzten Jahren hat es Veränderungen in den zahnärztlichen Therapien gegeben. Besonders in der Frage der Materialienwahl haben wir heute die Wahl zwischen metallkeramischen Vollkronen oder filigranem vollkeramischen und lichtdurchlässigen Kronen, Verblendschalen oder Einlagefüllungen. Ästhetik in der Zahnmedizin ist längst zu einem eigenen interessanten Fachgebiet geworden, mit deren Entwicklung das Interesse an „ästhetischen zahnmedizinischen Werkstoffen“ zunimmt.

Ästhetische Zahnmedizin steht im Einklang mit Funktion, Werkstoffen und planerischem Wissen. Ästhetische Zahnheilkunde ist die individuelle Summe der unterschiedlichen zahnärztlichen Fachdisziplinen, um deren ganzes Wissen nach unsichtbarer, perfekter Zahnheilkunde zu kanalisieren und Patienten bezogen anzuwenden. Sie setzt sich aus unterschiedlichen Teilbereichen zusammen. Der Prothetik, der konservierenden Zahnheilkunde (Zahnerhaltung und Füllungstherapie), der Parodontologie (Parodontosetherapie), der Prophylaxe, der Endodontologie (Wurzelkanalbehandlung), der Kieferorthopädie und der Chirurgie. Ästhetische Zahnheilkunde funktioniert nur im Zusammenspiel dieser einzelnen Teildisziplinen. Jedes einzelne Fachgebiet steuert einen Teil zur perfekten ästhetischen Rehabilitation bei, mal mehr – mal weniger. Eben nach den Erfordernissen des einzelnen Falles.

Ästhetik, Wellness, Kosmetische Zahnheilkunde sind momentan ein Trend in der Gesellschaft. Kosmetik ist Körper- und Schönheitspflege, Lippenstift und Make-up mit dem bestimmte Körperareale betont werden sollen. Es ist nicht damit getan hier eine Verblendschale zu kleben, da eine Krone anzufertigen, dort ein wenig zu bleachen, um ein ästhetisches Gesamtkunstwerk zu erhalten. In der ästhetischen Zahnheilkunde wird nicht nur einfach die bloße Rekonstruktion und Reparatur der Zähne durchgeführt, sondern die perfekte Integration ästhetisch restaurativer Rekonstruktionen in ein perfektes Umfeld in seiner vollen Funktionalität angestrebt. Das heißt, dass eine künstliche Rehabilitation eines jeden Patienten immer als eine Summe der oben genannten zahnärztlichen Teilbereiche zu sehen ist (welche Basis steht zur Verfügung) und unter dessen ganz persönlichen individuellen Gesichtspunkten zu betrachten ist. (Wünsche, Typus, Aussehen, Alter, Zahnfleisch, Lippen, Augen,---) Deshalb kann die Ästhetische Zahnheilkunde auch mal länger dauern, bis ein optimales zahnärztliches Endergebnis vorliegt, das sich dann harmonisch dem Gesamterscheinungsbild einfügt.